• images/slider/1.jpg
  • images/slider/10.jpg
  • images/slider/2.jpg
  • images/slider/3.jpg
  • images/slider/4.jpg
  • images/slider/5.jpg
  • images/slider/6.jpg
  • images/slider/7.jpg
  • images/slider/8.jpg
  • images/slider/9.jpg

Zentrum für Deutschland und Europa Studien (HCGES)

Das Zentrum für Deutschland und Europa Studien (HCGES) ist ein Gemeinschaftsprojekt der Universität Haifa und des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD).

Das 2007 gegründete HCGES hat es sich zur Aufgabe gemacht, Studierenden, Forschenden und der breiten Masse das moderne Deutschland vorzustellen. Um dieses Ziel zu erreichen, fördert das Zentrum intensiv die Lehre mit Deutschlandbezug und unterstützt dementsprechende Forschungsprojekte. Einen Schwerpunkt legt das HCGES auf die sozialen, rechtlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Entwicklungen in Deutschland seit 1945.

11351320 859832777465683 1640366070936696762 n

Das HCGES ist als interdisziplinares Zentrum ausgestaltet. Als Teil der Research Authority der Universität von Haifa kooperiert es mit den Fakultäten für Human-, Sozial- und Rechtswissenschaften. Das Zentrum unterstützt außerdem weitere bedeutsame Aktivitäten anderer Fakultäten und Institutionen an der Universität Haifa, die im Bezug zum Deutschland von heute stehen.

Lehre

Die HCGES koordiniert Lehraktivitäten, die im Bezug zum Deutschland des 21. Jahrhunderts stehen. Verschiedene Kurse werden in den oben erwähnten Fakultäten angeboten. Sie decken ein breites Spektrum ab. Hierbei werden die unterschiedlichsten Themen, wie das Bürgerliche Gesetzbuch, moderne deutsche Literatur oder auch die Beziehung von Sport und Politik behandelt.

Im Oktober 2009 startete das Zentrum den Master in German and European Studies. Dieser Masterstudiengang wird in englischer Sprache durchgeführt und ist darauf ausgerichtet das Wissen der Studierenden über Deutschland und Europa und zu vertiefen.

Das Programm bietet einen interdisziplinär ausgerichteten Lehrplan, der unterschiedlichste Studienrichtungen umfasst. Dazu gehören die Fächer Wirtschaft, Recht, Politikwissenschaften, Geografie, Umweltwissenschaften, Soziologie, Geschichte und Literatur sowie Deutsch als Fremdsprache. Darüber hinaus werden wöchentliche Seminare mit internationalen renomierten Gastdozenten abgehalten, die das Studienangebot abrunden. Ein Highlight ist die jährlich stattfindende Studienreise. Zahlreiche Stipendien sind erhältlich.

Forschung

Die HCGES hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Forschung in den verschiedenen Themenbereichen der German and European Studies zu unterstützen. Das Zentrum vergibt Stipendien für all jene Studierenden (Master oder Doktoranden), die sich mit Forschungsprojekten im Bereich zeitgenössisches Deutschland auseinandersetzen. So wurden bisher Forschungsarbeiten aus den Bereichen Migration und Integration, Bildungspolitik in Deutschland und Arbeiten zum Thema Erinnerungskultur gefördert.

Das Ziel des Zentrums ist es, innovative und originelle Forschung zum Thema modernes Deutschland, EU und Europa zu entwickeln und so eine neue Generation von Forschenden in diesem Feld auszubilden.

Öffentliche Veranstaltungen

Das HCGES organisiert Veranstaltungen, die für die gesamte Öffentlichkeit zugänglich sind. Bisherige Veranstaltungen des HCGES behandelten unter anderem die Themen deutsche Identität und Patriotismus, Multikulturalismus, die Nachwirkungen der 68er-Generation sowie die Entwicklungen nach dem Fall der Berliner Mauer in Form von Podiumsdiskussionen.

Kontakt

Zentrum für Deutschland und Europa Studien (HCGES)

Education and Sciences Complex
Abraham & Rachel Kluger Building
Room 644
University of Haifa 
Mount Carmel 
Haifa 31905 
Tel: +97248288159
Fax: +972 4 8288195
hcges@univ.haifa.ac.il

 

Hauptmenu

Studiengang

Folgen Sie uns auf

Facebook